deutsch français

Vorschläge für 


Konzert

bis 22.10.2017: Salzburger Kulturtage
"Auch für die Kulturtage 2017 ist es der Salzburger Kulturvereinigung wieder gelungen, Weltklasse-Interpreten an die Salzach zu engagieren.Das Salzburger Musikfestival im Herbst bietet ein vielfältiges Programm, hochkarätig besetzt.
Im Mittelpunkt der Kulturtage 2017 steht das 70 Jahre Jubiläum der Salzburger Kulturvereinigung. Das Jubiläumskonzert ist mit den Werken "Die Moldau" von F. Smetana und der "5. Symphonie" von P. Tschaikowski nahezu ident zu mit dem ersten Konzert, das am 17. Oktober 1952 in der Großen Universitätsaula veranstaltet wurde.
Ergänzt wird es 2017 mit dem Konzert für Klavier und Orchester Nr. 20 d-Moll, KV 466 von W.A. Mozart - einem der Lieblingswerke unserer Gründers Dr. Heinz Erich Klier.
Es folgen das Crossover- Projekt "Soul meets Classic", Pro Brass, das Orquestra de Cadaques, sowie Mostly Mozart, die Sonntagsmatinee und das Domkonzert.
Enrico Caruso steht im Mittelpunkt des heurigen Film- und Tonportraits."

09.11.2017: 11Uhr11 - Orgelmusik zur Schranne
20 Minuten Orgelmusik und geistlicher Impuls zur Mittagszeit
Orgel: Gordon Safari & Gäste
Salzburg | Christuskirche (Schwarzstraße 25) | 11:10 - 12:00 Uhr

 

Schauspiel

20.10.2017, 21.+23.+31.03.2018: Sound of Music
"Ein Musical ist zu Hause angekommen: Die Liebesgeschichte zwischen Baron von Trapp und dem einfachen Kindermädchen Maria, deren gemeinsame Flucht vor den Nationalsozialisten nach Amerika den Grundstein für den Weltruhm der legendären „Trapp Family Singers“ legte. Seit Herbst 2011 ist „The Sound of Music“ am Originalschauplatz Salzburg zu erleben. Die Rezensionen der Premiere und der Zuspruch des Publikums waren so überwältigend, dass „The Sound of Music“ am Salzburger Landestheaters bereits in die 7. Spielzeit geht."
Salzburger Landestheater | Schwarzstraße 22 | 5020 Salzburg

17.11.2017 - 20.03.2018: Die weiße Rose
"Im Schauspiel „Die Weiße Rose“ rekonstruiert Lillian Groag die letzten vier Tage von Hans und Sophie Scholl als packendes Duell mit dem Kriminalobersekretär der Gestapo, Robert Mohr, der sie verhört. Angetrieben von Selbstzweifeln versucht Mohr das Verfahren als Lappalie darzustellen, muss aber schließlich erkennen, dass er selbst Gefangener des nationalsozialistischen Systems ist und eine Verurteilung nicht verhindern kann."
Salzburger Landestheater | nicht täglich!

 

Ausstellungen

28.10.2017 - 04.03.2018: REFORMATION500 – SALZBURG UND DER PROTESTANTISMUS 
Am 31. Oktober 2017 jährt sich die Veröffentlichung von Martin Luthers 95 Thesen und damit der Beginn der Reformation zum 500. Mal. Das Salzburg Museum nimmt dies zum Anlass, das bewegte Schicksal der Salzburger Protestanten zu beleuchten, beginnend mit der erstaunlich raschen Ausbreitung der neuen Konfession, über die Gegenmaßnahmen der Landesherrn, die in der große Emigration 1731/1732 gipfelten, bis zum ökumenischen Dialog mit der katholischen Kirche in der Gegenwart.
NEUE RESIDENZ | TURMZIMMER | MOZARTPLATZ 1 | 5010 SALZBURG

 

Events

bis 21.10.2017: peng! Krimifest Salzburg
"Ziel des Festivals mit deutschsprachigen & internationalen Autorinnen & Autoren ist mit kurzen Lesungen & spannenden Gesprächen (sowie interdisziplinär mit Film, Musik etc.) dem "gefährlich" lebendigen Genre Krimi eine Öffentlichkeit zu geben, renommierte Schriftsteller ebenso wie Debütanten einzuladen & deren Neuerscheinungen für ein größeres Publikum kulinarisch & kritisch aufzubereiten. Dadurch wird eine Brücke zwischen Jungen & Älteren gebaut und gezeigt, dass Grenzen zwischen U & E verschwimmen und Krimis einen fixen Platz auch im Programm eines Literaturhauses haben!"
LITERATURHAUS SALZBURG | Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz | Salzburg

21.10.2017: "Sprechende Häuser" auf der Festung Hohensalzburg
Kosten: € 15,00/Person
Treffpunkt: bis 14:45, Talstation der Festungsbahn, Festungsgasse 4

25. - 29.10.2017: Jazz & The City
"5 Tage - 50 Bühnen - 100 Konzerte.
Wir laden nicht nur zu einer musikalischen, sondern auch architektonischen und kulinarischen Entdeckungsreise durch die Altstadt. Erfahren Sie Salzburg durch die Jazzmusik und jenseits der gewohnten Pfade und finden Sie dabei neue Lieblingsorte oder Lieblingsmusik.
Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen."

 

 

Die neuesten Informationen finden Sie hier:

aktuell
Tourguide Antje Kurz | Salzburg | Austria | Tel. ++43/680/2182550 | Antje-Kurz@salzburgguide.info
Google+